BalkenNetz

Ein Imperium und ein Turm

12 / 2016

Der White Room, bekannt aus der Ausstellung „Nervöse Systeme“ im HKW, wurde diesmal in erweiterter Form in New York gezeigt. Im angesagten Stadtviertel Soho haben Mozilla gemeinsam mit Tactical Technology Collective die Besucher dazu eingeladen sich kritisch mit ihrem Onlineleben auseinanderzusetn.

Auch der Ausstellungsbereich „Normal ist langweilig“, den La Loma bereits für das HKW zusammen mit Tactical Technology Collective erstellt hat, war Teil des Glass Rooms. Dabei wurde „Google Empire“ weiter entwickelt zu „Alphabet Empire“, das auf ganz andere Weise den umfangreichen Datensatz hinter den Interessen von Alphabet Inc. darstellt. Außerdem wurde die Gruppe der Objekte um die „Apple Tower“ erweitert.

- The Alphabet Empire (die Aktualisierung von Google Empire)
- The Fertility Chip
- The Apple Tower
- The Unicorn
- The Zuckerberg House

Alphabet empire
“Wir wissen wo du bist. Wir wissen wo du warst. Wir können ungefähr sagen, was du gerade denkst”

Seit der Umstrukturierung von Google im August 2015 nennt sich die Dachmarke nun Alphabet Inc.. Google, jetzt das größte Tochterunternehmen der Firma, ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen im Online- und Internetbereich. Andere Unternehmen aus der Gruppe Alphabet Inc. haben sich unter anderem auf die Forschung in den Bereichen Gesundheit, Robotik, künstliche Intelligenz und die Entwicklung von Software und elektronischen Geräten spezialisiert. Diese Vielfalt ermöglicht Alphabet eine große Reichweite und Unabhängigkeit in der Verbereitung ihrer Produkte.

Wenn wir über Google sprechen, sollten wir nicht nur an die berühmte Suchmaschine denken, sondern uns bewusst sein, dass es sich um einen der größten Datensammler der Welt handelt. Mit unserer Interaktion, unseren Suchanfragen und Routinen als Internetnutzer tragen wir dazu bei, dass „es“ aus unseren Handlungen, unseren Gewohnheiten und Gedanken die Methode des automatischen Lernens stetig verbessert. Wie viele Informationen liefern wir, ohne uns bewusst zu sein, wofür sie verwendet werden?

Seit seiner Gründung im Jahr 1998 hat Google (jetzt Alphabet Inc.) über 180 Unternehmen aufgekauft und in weitere 400 investiert. Damit deckt  Alphabet Inc. die Bereiche Forschung und Entwicklung ab und erweitert diese stetig.

Basis dieser Arbeit ist der aktualisierte Datensatz des bereits realisierten Projektes „Google Empire“.
Zentrum der Arbeit ist ein Zitat des Präsidenten von Alphabet Inc. Eric Smith, das den bemerkenswerten Verlust der Kontrolle über unsere Daten betont.
Gefasst wird das Zitat von den bis dato getätigen Aufkäufen und Investitionen. Deren Farbe zeigt den Interessensbereich an, der Radius um jede Firma entspricht der investierten Summe in US$.

Apple Tower

Inzwischen weiß jeder, wer Apple Inc. ist, aber viele sind sich des wirtschaftlichen Hintergrundes sicher nicht bewusst.
Wahrscheinlich ist auch bekannt, dass es eines der profitabelsten multinationalen Unternehmen der Welt ist, aber auch eines von denen, dass den Steuerbehörden viele Sorgen bereitet.

Laut der Fortune 500 Liste, aus diesem Jahr (2016), belegte Apple Inc. den dritten Platz hinter Walmart und Exxon Mobil.
Der Zweck dieser Visualisierung besteht darin, den Reichtum, der von Apple Inc. in seinen Offshore-Konten akkumuliert wurde, mit den in Konsequenz nicht gezahlten US-Steuern zu kontrastieren und Beispielhaft aufzuzeigen, welchen Ausgaben der US-Regierung im Jahr 2016 dadurch hätten abdeckt werden können.

An diese Projekt hat La Loma für dem Apple Tower zusammengearbeitet mit der Unterstützung von Markus Robertson .